Sie haben Fragen?

Dirk Ehlers Zimmerei GmbH
Barbarastr. 3-9
50735 Köln

 

Telefon: 0221/7606999

 

Mobil:

 

Loscheider: 

017672181906

 

Hermans:

01787800296

 

Gerstenberg:

015773555428

 





E-Mail: info@ehlers-zimmerei.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Bürozeiten

Montags-Freitags: 08:00-17:00 Uhr

 

Sanierung eines bestehenden Dachstuhls

Nicht immer lohnt sich ein kompletter Neubau!

In vielen Fällen ist es durchaus möglich, durch Verstärkung des Dachtragwerkes, die gewünschten Ausbauziele zu erreichen. 

 

Die Dirk Ehlers Zimmerei GmbH informiert Sie gerne über Möglichkeiten der energetischen Ertüchtigung Ihres Dachstuhls. Sie profitieren dabei von der Zusammenarbeit zwischen den Gewerken Zimmerei und Dachdeckerei, da wir Ihr Projekt am Dach ganzheitlich betrachten und eine bis ins Detail aufeinander abgestimmte Lösung präsentieren und umsetzen. 

Sanierung nur von außen:

Die Sanierung von außen ist immer dann notwendig, wenn der Dachraum bewohnt und/oder ausgebaut ist.

 

Wir als Zimmereibetrieb, arbeiten hier eng mit den Herstellern der entsprechenden Produkte zusammen. Denn JEDES Dach muss rechnerische Nachweise für die Ausführung der Dämmstoffdicken, und der richtigen Dampfbremse vorweisen können. Da das bauen im bewohnten Zustand immer hoch sensibel ist, können wir Ihnen hier die maximal Sicherheit durch das zusammenspiel der Zimmerei und Dachdeckerei bieten. Die Abhängigkeiten und Koordinierungsprobleme bei einer einzelnen Vergabe der Gewerke sind bei uns kein Thema mehr! Nebenleistungen wie Gerüst-/ und Kranstellung können auch über unsere Zimmerei bestellt werden! Sie haben gar kein Bedarf an Zimmererarbeiten, aber Ihr Dach muss neu eingedeckt werden? Auch hier stehen wir Ihnen natürlich, auch nur für die Dachdeckerarbeiten, zur Seite!

Sanierung von innen und außen

Auch bei der Sanierung von innen ist es möglich die Sparren nach aussen hin zu verstärken, damit kein Wohnraum verloren geht.

Die Bezeichnung "innen" bezieht sich hier eher auf die Lage der Dampfbremse im Dachaufbau.

Die Sanierung von innen hat den Vorteil, dass die Dampfbremse auf der warmen Seite des Dachstuhls liegt. Bei der schlaufenförmigen Verlegung der Dampfbremse (siehe "Bild aussen"), ist es in der Vergangenheit oftmals zu Schäden an der Dachkonstruktion gekommen. Diese Schäden wurden durch anfallendes Tauwasser unter der Dampfbremse verursacht. Vermeiden lassen sich diese Schäden NUR wenn eine genaue Berechnung des gesamten Dämmaufbaus, anhand der gegebenen Einbausituation geleistet wird. 

Hier stand die Ökologie im Vordergrund der Sanierungsmaßnahme.

Gewält wurde die Holzfaserplatte als Aufdachdämmung, Engstellen wurden mit Kokos-/Hanffasern gedämmt. Die Zwischensparrendämmung wurde mit Zelluloseflocken hergestellt.

Kombination von Dämmebenen

Durch die Kombination mehrerer Dämmebenen erreichen Sie den bestmöglichen Effekt. Die Aufdachdämmung mit Holzfaserplatten erreicht auch bei geringer Stärke einen sehr guten sommerlichen Hitzeschutz, und sorgt gleichzeitig für die Verschiebung des Taupunktes in den Aussenbereich.

 

Die Zwischensparrendämmung kann mit den verschiedensten Dämmstoffen ausgeführt werden.

 

Beispiele:

- Zellulose als Flocken oder Matten

- Holzfasermatten

- Hanffasermatten

- Mineralwollmatten

 

Die Dirk Ehlers Zimmerei GmbH berät Sie gerne zur Ökonomie und Ökologie der Materialien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Ehlers Zimmerei GmbH